Donnerstag, 30. Mai 2013

Bald wieder Stierkampf in Katalonien erlaubt? Petition soll das verhindern...

Diese grausamen Bilder gehören in der katalanischen Region Spaniens seit ca. 1 Jahr der Vergangenheit an, damals wurde dort nämlich der Stierkampf verboten, nachdem es immer wieder zu Protesten unzähliger Tierschützer kam.



Aber jetzt droht den Stieren in Katalonien erneut der Tod in einer Stierkampfarena. 

Denn ein katalanischer Kulturverein hat jetzt eine Petition gestartet, in der die Anerkennung des Stierkampfes in Katalonien als Kulturerbe gefordert wird.

Der Kulturverein benötigt insgesamt 500.000 Stimmen, um die Forderung als Thema in den Kongress zu bekommen und somit eine erneute Abstimmung zu erzwingen. Anscheinend haben sie es schon geschafft, den laut diesem Artikel haben sie bereits 5 Mio. Stimmen FÜR den Stierkampf...


Der Kosmetikhersteller LUSH, welcher ja bereits bekannt ist für seine Tierschutz-Kampagnen, möchte mit 1.000.000 Gegenstimmen entgegenwirken.

Also ich finde die Aktion von LUSH großartig und habe natürlich direkt unterschrieben. Denn wenn der Stierkampf erstmal wieder gefordert wird, wird der Kongress dem bestimmt gerne nachkommen. Und dann wird es verdammt schwer, einen erneute Abschaffung zu bewirken.

Hier gibt es mehr Infos von LUSH zur Kampagne...

Und hier geht´s direkt zur Petition...    (Es haben bereits fast 130.000 Menschen unterschrieben ♥)

Kommentare:

  1. Hab direkt unterschrieben..
    Ich zweifel wirklich an der Menschheit..Was geht in manchen Köpfen vor :( mich macht das unheimlich traurig..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!!
      Ich versteh auch nicht wie normale Menschen sich für die Wiedereinführung von derart grausamen Stierkämpfen einsetzen können... Die unterschreiben das einfach ohne auch nur einen Gedanken an die armen Tiere zu verschwenden, die dadurch getötet werden...

      Löschen